Unsere Leistungen

Therapien

  • Manuelle Therapie
  • Krankengymanistik PNF
  • Lymphdrainage
  • Schlingentischtherapie
  • Triggerpunktbehandlung
  • Facientechniken
  • Beckenbodengymnastik
  • Schröpfen
  • Kinesiologisches Tapen & Sport-Tapping
  • Zentrifugalmassage
  • Segmentmassage
  • Bindegewebsmassage
  • klassische Massage
  • Marnitz Therapie
  • Akkupressur
  • Skoliose-Therapie
  • Dorn-Therapie
  • Elektrotherapie / Ultraschall
  • Fangopackungen

Präventionskurse

  • Rückenschule
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Rückenfit für Senioren
  • Autogenes Training

Gutscheinangebote

  • Entspannungs-Massage Rücken
  • Ganzkörpermassage
  • Aroma-Relax-Massage
  • Tiefenmassage für den Rücken
  • Fußreflexzonenmassage
  • Breuss-Massage
  • Hot Stone-Therapie
  • Hot Stone-Massage

Firmenkunden

Im Rahmen des Fachkräftemangels und der Hebung des Renteneintrittsalters wird Gesundheit im Betrieb immer entscheidender für die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmers.

 

Die Mitarbeiter sind das wichtigste eines Unternehmers.

 

Mit einem erfolgreichen betrieblichen Gesundheitsmanagement entwickeln Sie ein gesundes Unternehmen mit motivierten und zufriedenen Mitarbeitern. Ergonomische Arbeitsplätze und Arbeitsplatzbedingungen fördern die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und senken den Krankenstand. Sie fördern Engagement, Kreativität, verbessern das Arbeitsklima und sichern den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

 

Hier einige Aspekte, welche für das betriebliche Gesundheitsmanagement sprechen:

  • Steigerung der Motivation und Arbeitszufriedenheit
  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit fördern
  • Krankenstand senken (Fehlzeitenmanagement)
  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis zur Rente
  • Gesunde Arbeitsplätze und Arbeitsplatzbedingungen schaffen
  • Steigerung des Arbeitgeberansehens und Imagegewinn

Patienten mit Heilmittelverordnungen (GKV / PKV)

Patienten die eine verschriebene Heilmittelverordnung eines Arztes  bekommen haben bei:

 

  • Schmerzen am gesamten Bewegungsapparat
  • Schmerzzustände nach operativen Eingriffen
  • Rückenschmerz, Spannungskopfschmerz, Schulter-Nackenprobleme
  • Stressbedingte Schmerzzustände

 

Sowie bei orthopädischen, chirurgischen, neurologischen, gynäkologischen und psychischen Krankheitsbildern

 


Selbstzahler zur Prävention

Je früher im Lebensverlauf Präventionsmaßnahmen umgesetzt und unterstützt werden, desto eher können Risikofaktoren beeinflusst und desto eher kann die Gefahr vieler chronischer Krankheiten gesenkt werden.

 

Diese Kurse finden nicht nur in der Praxis  statt, sondern  nah am Lebensumfeld der Menschen wie zum Beispiel in Kindergärten, Firmen oder auch in Gemeindezentren und Sportvereinen.

 

Für ältere und betagte Menschen gibt es spezielle Angebote, beispielsweise „Gesund ins Alter, Gesund im Alter“. Ein weiteres Beispiel sind Maßnahmen zur Sturzprophylaxe. Mit ihnen vermeidet man effektiv und kostengünstig schwere Verletzungen, die durch Stürze verursacht werden.